Wake-up Call Deutsches Management

Artikel in Berufebilder.de  am

11.11.2015 – Von Roswitha A. van der Markt:

New Work & Digitales Arbeiten: Aufwachen Deutsche Manager!

Deutsche Unternehmer sind noch zu zögerlich. Sie warten erstmal ab, statt eine Vorreiter-Rolle bei der digitalen Transformation zu übernehmen. Selbst bei der Einführung und Nutzung virtueller Arbeitsplätze „Home Office“ gehen sie nur Kompromisse ein und verpassen damit die Chancen für eine erhöhte Produktivität ihrer Mitarbeiter.

 

Arbeit 4.0 – Tools für digitales Personalmarketing

Freue mich über einen Artikel von Simone Janson über Arbeit 4.0 in der Lead Digital 11/ 2015, in dem ich zitiert wurde.

Global digital vernetzt jederzeit und von jedem Ort arbeiten und kommunizieren zu können, sind die Vorteile der digitalen Transformation. Was aber sollten sowohl Unternehmen, Manager wie Mitarbeiter dabei beachten? – lesen Sie in

http://berufebilder.de/2015/beitrag-aktuellen-lead-digital-tools-digitales-personalmarketing/

24.11.2015 – Von Simone Janson:

Lead-Digital_11_2015

Wertorientiert Führen oder nur Shareholder Value

Wird VW das Vertrauen seiner Anleger, Kunden und Mitarbeiter zurückgewinnen?

 

Der VW-Skandal zeigt, dass Digitalisierung, auch das bestentwickelte System nicht ausreicht, um Sicherheit zu bieten oder Schaden abzuwehren, selbst für die Investoren nicht. Ein Corporate Governance System ist nur so gut wie die Manager, die es tragen. Wir brauchen Leader, die ethisch verstehen, was Integrität und Verantwortung bedeuten.

weiter lesen unter http://berufebilder.de/2015/skandal-werte-wettbewerb-made-germany-hoechstleistungs-betrug/

Arbeit 4.0 Eine Vertrauens-Frage?

Freue mich über einen Artikel in Berufebilder.de von Simone Janson, in dem ich zitiert wurde.

11.09.2015 – Von Simone | Janson:

In der September WELT-Kolumne wurde diskutiert, was die neue Arbeitskultur für Firmen bedeutet. Denn die neue Technik, das virtuelle Arbeiten wirft völlig neue Fragen für die Arbeitsorganisation auf. die welt

http://berufebilder.de/2015/welt-kolumne-arbeiten-4-0-vertrauens-frage/

Über 11.000 Aufrufe in 3 Tagen

Freue mich sehr über die Resonanz meines Beitrags:

14.08.2015 – Von Simone | Janson:

http://berufebilder.de/2015/diskussion-mitarbeitergespraech-11-000-leser-3-tagen/

Die Absage an jährliche Mitarbeiter-Beurteilungen hat in kürzester Zeit eine große Diskussion angeregt, in nur wenigen Tagen wurde mein Artikel von über 11.000 Lesern aufgerufen. Da werde ich weiter „dran“ bleiben.

google-analytics-screen

Nein zu jährlichen Mitarbeiterbeurteilungen

Es ändert sich was in den Chefetagen großer Konzerne. Ein Paradigmenwechsel in Performance Management, die Absage zu jährlichen Mitarbeiterbeurteilungen. Diese haben viel Zeit und Energie gefordert, ohne ihr tatsächliches Ziel zu erreichen, die Motivation des Mitarbeiters.

Lesen Sie weiter in meinem Artikel in Berufebilder.de, der in nur wenigen Tagen mehr als 11.000 Aufrufe hatte.

http://berufebilder.de/2015/leadership-globalen-unternehmen-tschuess-mitarbeitergespraech/