Neue Maßstäbe für Erfolg, Leistung und Management

Auf dem Weg zu einer neuen Leistungs-, Führungs- und Erfolgskultur

Kein Zweifel: Unsere Gesellschaft braucht Leistungsträger. Doch was heißt das heute: Leistung? Wie schaffen wir es, leistungsfähig zu sein und zu bleiben? – und dabei unser LEBEN nicht aus dem Auge zu verlieren. Was heißt Erfolg? – doch viel mehr als eine Spitzenposition. Letztendlich wollen wir doch alle ein erfülltes, sinnvolles Leben, in dem wir eine Spur hinterlassen und auch Glück und Freude empfinden.

New Work ?!Warum entwickeln sich gerade zurzeit neue Maßstäbe für Erfolg, Leistung und Management? Einerseits fordert die starke Gruppe der Wissensarbeiter (aktuell 90% der Produktivitätszuwächse) mehr Freiheit, mehr Selbstbestimmung in ihrer Arbeitsgestaltung, – und damit ist nicht nur Zeit-Flexibilität, sondern Work-Life-Integration gemeint. Andererseits vollzieht sich in den Unternehmen ein grundlegender Wandel weg vom Kontrolldenken hin zu einem offenen Framework, in dem Führung Freiraum und Vertrauen schafft, Sinn (intrinsische Motivation) ermöglicht und Selbstbestimmung fördert.

Die Erfahrungen von Roswitha van der Markt mit global wegweisenden Unternehmen, wie z.B. Accenture, Google und Microsoft zeigen, dass New Work nicht allein auf IT-Technik basierendes flexibles Arbeiten ermöglicht, sondern zu tatsächlicher Selbstbestimmung im Leben und in der Arbeit führt.

Wie aber sieht so etwas im Alltag eines Unternehmens aus? Welche Rahmenbedingungen schaffen Firmen wie Accenture, Google und WordPress für solch transparente und kollaborativen Unternehmenskulturen, die nicht auf Status und Macht aufbauen, sondern auf Expertise, Ergebnisorientierung, das Teilen von Wissen wie auf Vertrauen und Wertschätzung. Welche Regeln sind dennoch zum “Funktionieren” notwendig? Wie wird Eigenverantwortlichkeit gefördert? Welche Werte sind wesentlich?

Denn das bisherige Leistungsversprechen –
mehr Leistung bringt mehr Erfolg und damit mehr Glück, trägt nicht mehr.
In ihrem Buch „Das Ich-will-mehr-Prinzip“ reorganisiert Roswitha van der Markt die bisherigen Management Prioritäten Führen – Leisten – Leben von Prof. Fredmund Malik bewusst um in: LEBEN – (Selbst) FÜHREN – LEISTEN.

neue LeistungskulturDenn die klassische Managementlehre geht von kontinuierlichem Wachstum aus. Doch trotz der sich dynamisch entwickelnden Globalisierung und Digitalisierung haben uns die letzten Wirtschaftskrisen gezeigt, wie fragil dieses System ist. Die stetig wachsenden Fremd- und Selbsterwartungen sowie die ständige Forderung nach noch mehr Leistung führen nicht zum gewünschten Erfolg.

Das Leistungsmantra – „Schneller, höher, weiter“ mit seinen primär quantitativen Erfolgskriterien ist an seine Grenzen gestoßen.

„Das Ich-will-mehr-Prinzip“ beschreibt eine neue Leistungs-, Führungs- und Erfolgskultur mit wesentlicher qualitativer Dimension.

Ziel dieser “Kultur der Leistung” –

bewusster, intelligenter und nachhaltiger zu leben und zu arbeiten.

Aber  –  einheitliche Erfolgsrezepte gibt es nicht mehr!
___________________

Individuelles Erfolgsprogramm in der digitalen Unternehmer-Gesellschaft

Werte, Sinnfragen, Flexibilität und Mobilität, Veränderungskompetenz sowie persönliches Unternehmertum gewinnen an Bedeutung.

Der Erfolg liegt in der persönlichen Selbstführungskompetenz. Basis hierfür sind Selbstkenntnis und Selbsterkenntnis. Wesentliche Fragen gilt es, für sich selbst zu beantworten: Was macht für Sie Sinn? Welche Werte sind für Sie wichtig? Was bedeutet für Sie Glück? Was bedeutet für Sie Erfolg? Was bedeutet für Sie ein erfülltes, sinnvolles Leben? Wofür möchten Sie Zeit haben? Wie möchten Sie leben? Worin sind Sie wirklich gut? Welchen Beitrag möchten Sie leisten?

Dies sind die Fragestellungen zahlreicher Coaching und Consulting-Klienten an Roswitha van der Markt. Sie wünschen sich nicht allein beruflichen Erfolg, sondern ein Gelingen im Leben. Sie wollen als Manager wie Mensch einen Beitrag leisten, wertorientiert leben und arbeiten.

 


Aktuelle Bücher

 


 

 Einige Publikationen