GSA Humortag in Augsburg 08. Mai 2010

Es war wieder so weit, – der diesjährige GSA (German Speaker Association) Humortag in Augsburg. Wirklich tolle Referenten waren dabei:

  • Eva Ullman vom Humor-Institut zeigt, dass Humor ein recht zweischneidiges Schwert sein kann – man sollte auch beim Humor an Sinn & Nutzen denken und vor allem positive Energie verbreiten
  • Jürgen Vogl gab einen guten Einblick in seine „Werkzeug-Kiste“ des Humors, bestehend aus Anglizismen, Abkürzungen, Anekdoten, Vergleichen bis hin zu Versprechern – eine große Bandbreite
  • Die Schauspieltruppe von Theater Interaktiv liess die Teilnehmer selbst „spielen“ – sehr gute Interaktionen für den praktischen Seminareinsatz
  • Hans-Uwe L. Köhler zeigte, dass Verkaufen wie Liebe ist – plastisch und wechselte gekonnt zwischen eigentlichem Vortrag und Meta-Ebene, in der er zeigte, welche Vortragsstrategien zum Erfolg führen
  • Der Schweizer Emil Herzog bewies, wie man heutzutage Power haben kann ohne Point. Beeindruckend „einfach“ – klar zeigte er genußvollen Dominanzverzicht. Spielerisches – in Bewegung bleiben und Überraschungseffekte.HUMOR steht für Heiterkeit, Unterhaltung, Menschlich, Originell, Respekt

Durch den Tag moderierte – wirklich hervorragend – Bernhard Wolff.

Ein gelungener Tag – für jeden Trainer & Speaker, der Humor in seine Vorträge integrieren will und natürlich entspanntes wie interessantes Networking.

Geschrieben von Roswitha van der Markt

Executive Consultant, Executive Coach, Autorin, Keynote Speakers

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s