GSA Humortag in Augsburg 08. Mai 2010

Es war wieder so weit, – der diesjährige GSA (German Speaker Association) Humortag in Augsburg. Wirklich tolle Referenten waren dabei:

  • Eva Ullman vom Humor-Institut zeigt, dass Humor ein recht zweischneidiges Schwert sein kann – man sollte auch beim Humor an Sinn & Nutzen denken und vor allem positive Energie verbreiten
  • Jürgen Vogl gab einen guten Einblick in seine „Werkzeug-Kiste“ des Humors, bestehend aus Anglizismen, Abkürzungen, Anekdoten, Vergleichen bis hin zu Versprechern – eine große Bandbreite
  • Die Schauspieltruppe von Theater Interaktiv liess die Teilnehmer selbst „spielen“ – sehr gute Interaktionen für den praktischen Seminareinsatz
  • Hans-Uwe L. Köhler zeigte, dass Verkaufen wie Liebe ist – plastisch und wechselte gekonnt zwischen eigentlichem Vortrag und Meta-Ebene, in der er zeigte, welche Vortragsstrategien zum Erfolg führen
  • Der Schweizer Emil Herzog bewies, wie man heutzutage Power haben kann ohne Point. Beeindruckend „einfach“ – klar zeigte er genußvollen Dominanzverzicht. Spielerisches – in Bewegung bleiben und Überraschungseffekte.HUMOR steht für Heiterkeit, Unterhaltung, Menschlich, Originell, Respekt

Durch den Tag moderierte – wirklich hervorragend – Bernhard Wolff.

Ein gelungener Tag – für jeden Trainer & Speaker, der Humor in seine Vorträge integrieren will und natürlich entspanntes wie interessantes Networking.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s